Politik | Abstimmungen vom 5. Juni

Oberwalliser Gewerkschaftsbund sagt zweimal Nein und zweimal Ja

Der OGB spricht sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen aus. (Archivbild)
1/1

Der OGB spricht sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen aus. (Archivbild)
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Der Vorstand des Oberwalliser Gewerkschaftsbundes hat die Parolen für die Abstimmungen vom 5. Juni beraten und festgelegt. Ein klares Nein wird für die «Pro Service public»- und Milchkuh-Initiative gefordert. Der OGB befürwortet hingegen das bedingungslose Grundeinkommen und revidierte Asylgesetz.

Der OGB empfiehlt ein klares Nein zur «Pro Service public»-Initiative, weil es sich dabei um eine Mogelpackung handle. Keine Poststelle werde wieder geöffnet, kein Bahnschalter bleibe länger offen, jedoch würden alle Dienstleistungen im Bundesparlament neu beurteilt. «Es steht das beste Gesundheitswesen, die beste Bahn der Welt, die flächendeckende Post und damit der attraktive Wirtschaftsstandort Schweiz auf dem Spiel.»

Die Milchkuh-Initiative lehnt der OGB ebenfalls klar ab, weil damit das Steuersystem der Schweiz ausgehebelt werde. Die Absicht, zusätzlich 1,5 Milliarden Franken aus der Bundeskasse dem Strassenbau zuzuführen, würde zum Kahlschlag bei der Bildung und Forschung, im Gesundheitswesen und beim öffentlichen Verkehr führen.

Der OGB unterstützt die Debatte zum bedingungslosen Grundeinkommen als humanistische Antwort auf den technologischen Fortschritt. Es betone den Wert der Arbeit, schaffe einen Ausgleich zur Erwerbsarbeit und verbinde Arbeit und Leben. «Es ist ein innovativer Schritt in der Einkommensordnung parallel zu den technischen Innovationen der digitalen Ökonomie», so die Argumentation.

Der OGB befürwortet das revidierte Asylgesetz, weil damit die Verfahren beschleunigt werden und die Flüchtenden schneller Gewissheit erhalten. Mit der neuen Organisation würden auch die Rechte der Asylsuchenden ernst genommen und die Integration optimiert.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31