Steuervorlage 17 | Investition in den Wirtschaftsstandort und Wohnkanton Wallis

Reduktion der Steuerbelastung für natürliche Personen

Beda Albrecht (Chef der kantonalen Steuerverwaltung), Staatsrat Roberto Schmidt und Bernard Morand (Chef der Sektion juristische Personen bei der kantonalen Steuerverwaltung) präsentieren die Steuervorlage 17 (von links).
1/1

Beda Albrecht (Chef der kantonalen Steuerverwaltung), Staatsrat Roberto Schmidt und Bernard Morand (Chef der Sektion juristische Personen bei der kantonalen Steuerverwaltung) präsentieren die Steuervorlage 17 (von links).
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Der Walliser Staatsrat hat die von der kantonalen Steuerverwaltung vorgeschlagene Strategie zur Umsetzung der Steuervorlage 17 zur Kenntnis genommen und das Departement für Finanzen und Energie beauftragt, ein Vernehmlassungsverfahren zu eröffnen.

Es ist vorgesehen, den Steuersatz der juristischen Personen für Gewinne von mehr als 150‘000 Franken von 21,56 Prozent auf 15,61 Prozent zu senken. Um die Gemeinden zu berücksichtigen, ist ausserdem eine Differenzierung der Steuersätze vorgesehen. Der Vorentwurf enthält ebenfalls eine Entlastung der Grundstücksteuer auf Produktionsanlagen. Zudem sollen innovative Gesellschaften, die aus Walliser Hochschulen hervorgegangen sind, von der Steuerpflicht befreit werden.

Für die natürlichen Personen sind Anpassungen vorgesehen, welche zu einer Reduktion der Steuerbelastung von 17,6 Millionen Franken führen. Die Vorlage sieht Mindereinnahmen von 71,9 Millionen Franken für den Kanton und 59,6 Millionen Franken für die Gemeinden vor. Diese Einbussen müssten laut Staatsrat als Investition in den Wirtschaftsstandort und Wohnkanton Wallis betrachtet werden.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Courtion LorenzoNico FuxLivia Marie Steffen
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31