Trockenheit | Allgemeines Feuerverbot bleibt trotz einzelner Niederschläge bestehen

Weiterhin grosse Brandgefahr im Wallis

Höchst Vorsicht. Die Waldbrandgefahr im Wallis bleibt sehr gross. Das generelle Feuerverbot gilt auch weiterhin.
1/1

Höchst Vorsicht. Die Waldbrandgefahr im Wallis bleibt sehr gross. Das generelle Feuerverbot gilt auch weiterhin.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Am vergangenen 17. Juli sprach der Kanton ein generelles Feuerverbot auf dem gesamten Kantonsgebiet aus. Auch wenn es in den beiden letzten Tagen lokal teilweise stark geregnet hat, wird das Verbot aufrechterhalten. Die Waldbrandgefahr ist immer noch sehr gross.

Wie der Kanton in einer Mitteilung schreibt, bleibt die Trockenheit trotz einzelner lokaler Niederschläge auf dem gesamten Kantonsgebiet sehr hoch. Auch in den nächsten Tagen vermögten die von Meteo Schweiz gemeldeten lokalen Gewitter die Lage nicht zu entschärfen. In mehr als 90 Prozent des Kantonsgebiets bestehe zurzeit ein grosses Niederschlagsmanko.

Viele andere Kantone mit vergleichbaren Lagen hätten dieselben Massnahmen beschlossen. Gemäss Mitteilung will der Kanton die Lage Anfang nächster Woche neu beurteilen.

Weiter schreibt der Kanton, dass «das disziplinierte und vorbildliche Verhalten der Bevölkerung im Umgang mit Feuern seit dem Verbot zu loben ist». So hätten die Einsatzkräfte in den letzten Wochen keine grösseren Einsätze verzeichnet, die auf die herrschende Trockenheit zurückzuführen sei.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31