Lawinenhunde | Janus hat die beste Lawinenspürnase

Schäferhund Janus ist Schweizermeister der Lawinenhunde

Titelverteidigerin Orina von der Gletscherhöhle wurde 9.
1/1

Titelverteidigerin Orina von der Gletscherhöhle wurde 9.
Foto: SDA

Quelle: SDA 0

Der belgische Schäferhund "Janus von Sempach Station" mit Hundeführer Libero Taddei hat die diesjährige Schweizer Meisterschaft der Lawinenhunde für sich entschieden. Das Aargauer Team war das beste im Lawinenkegel.

Dieses Wochenende massen sich die Lawinenhunde und ihre Führer auf dem Muottas Muragl im Oberengadin. Dabei gilt es zwei Prüfungen zu bestehen: Bei der Grobsuche müssen die Teams innerhalb von 20 Minuten zwei eingegrabene Personen genau orten und anzeigen. Letzteres ist dann der Fall, wenn der Hund "ununterbrochen gräbt bis der Hundeführer an Ort und Stelle eintrifft", wie den Anforderungen der Lawinenhunde Schweizer Meisterschaft zu entnehmen ist.

Hund und Führer müssen dabei ein Gebiet von rund 9000 Quadratmetern absuchen, in welchem die Verschütteten unter einer Schneedecke von mindestens einem Meter liegen.

Zuvor muss aber der Hundeführer seine Kenntnisse unter Beweis stellen: Die Lawinenkunde wird mit zehn zufällig ausgewählten Fragen geprüft. Danach folgt die Einschätzung der Lage und die Auswahl der besten Suchtaktik. Dabei helfen Zeugenaussagen und eventuell gefundene Gegenstände.

Bei der Feinsuche in einem separaten Schneefeld muss der Lawinenhund nach einem bestimmten Schema, einem feinmaschigen Zick-Zack-Kurs, eine Fläche von rund 50 auf 50 Metern absuchen und innerhalb von zehn Minuten einen verwitterten Rucksack orten und zusammen mit dem Führer ausgraben.

Mit "Janus von Sempach Station" standen "Ismir vom Kistenstein" mit Führer Stefan Steiner (GR), und "Cachou von der Abendweid" mit Werner Furrer (ZH) auf dem Podest. Wie Janus sind auch Ismir und Cachou belgische Schäferhunde. Titelverteidigerin Orina von der Gletscherhöhle mit Walter von Allmen (BE) wurde dieses Jahr 9.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Vifra 2018

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

41 Stunden und 7 Minuten

1815.ch | Die Erwerbstätigen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Denn Zahlen [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31