Politik | Abstimmungen vom 10. Juni 2018

CVPO sagt zweimal Ja, einmal Nein

Ständerat Beat Rieder, CVPO-Präsidentin Franziska Biner und Nationalrätin Viola Amherd (von links)
1/1

Ständerat Beat Rieder, CVPO-Präsidentin Franziska Biner und Nationalrätin Viola Amherd (von links)
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

An ihrer Ausschusssitzung hat die CVPO die Parolen für die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen vom 10. Juni 2018 gefasst.

Einstimmig abgelehnt wurde die «Vollgeld-Initiative». Ständerat Beat Rieder legte dar, weshalb die Schweiz ein solches geldpolitisches Experiment, das es in keinem anderen Land gebe, nicht eingehen dürfe. Durch eine Übertragung des Ausgabemonopols von Buchgeld an die Nationalbank würde es für Grundeigentümer und KMUs schwieriger und tendenziell teurer, einen Kredit zu erhalten. Dies und die grosse Unsicherheit für den Finanzsektor wolle man sich nicht leisten.

Die CVPO spricht sich hingegen einstimmig für das neue Geldspielgesetz aus. Jährlich fliessen rund 1 Milliarde Franken aus den Erträgen der Schweizer Lotterien und Casinos in Projekte in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Natur- und Umweltschutz sowie in die AHV. Nationalrätin Viola Amherd zeigte auf, wie konkrete Projekte und Anlässe im Kanton von der Unterstützung durch die Loterie Romande profitieren konnten. Nebst diversen Sportvereinen seien etwa die Landschaftspärke Binntal und Pfyn oder das Musikdorf Ernen zu nennen. Das neue Geldspielgesetz schiebe den illegalen ausländischen Glückspielanbietern einen Riegel vor und stelle sicher, dass die Erträge aus dem Geldspiel weiterhin in das Gemeinwohl und nicht an illegale Online-Geldspielanbieter fliessen.

Schliesslich spricht sich die CVPO ebenfalls einstimmig für das Projekt «Sion 2026» aus. Die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Winterspiele biete gerade dem Wallis weit mehr Chancen als Risiken, um nachhaltige wirtschaftliche und touristische Impulse zu setzen. Das Projekt sehe keinerlei Gigantismus vor und baue auf bestehenden Infrastrukturen auf.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Zum runden Dreieck

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

41 Stunden und 7 Minuten

1815.ch | Die Erwerbstätigen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Denn Zahlen [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31