Verkehr | Passstrasse war bis Mittwochmorgen gesperrt

Grosser St. Bernhard nach Lawinenniedergang wieder offen

Die Passstrasse auf den Grossen St. Bernhard musste am Dienstagnachmittag geschlossen werden.
1/1

Die Passstrasse auf den Grossen St. Bernhard musste am Dienstagnachmittag geschlossen werden.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Der Pass über den Grossen St. Bernhard war seit dem späten Dienstagnachmittag als Folge eines Lawinenniedergangs geschlossen. Am Mittwochmorgen konnte die Strasse wieder geöffnet werden.

Als Folge der starken Regenfälle, die über die Region niedergegangen sind, stürzte am Dienstag eine Schneefläche auf die Strasse unweit des Hospizes auf der Walliser Seite des Passes. Menschen sind dabei keine zu Schaden gekommen.

Die Strasse, die erst am 5. Juni nach der winterlichen Sperre wieder geöffnet werden konnte, musste kurz nach 18 Uhr wieder gesperrt werden. Der Strassentunnel blieb während der ganzen Nacht zugänglich.

Seit Mittwochmorgen um 10.15 Uhr ist die Passstrasse über den Grossen St. Bernhard nun wieder befahrbar. Vor der erneuten Freigabe der Strasse erfolgte ein vorsorgliche Sprengung, um weitere Rutsche zu verhindern. Während des Winters fielen in der Gegend insgesamt fast 15 Meter Schnee. Die Schneeansammlungen auf dieser Höhe sind deshalb immer noch beträchtlich.

sda/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Maria KarlenEmily FretzLeontina Schejbalova
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Sanierung Burgkirche Raron

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Summer Sale!

1815.ch | Klar, die Modebranche verfolgt ihre ganz eigenen Regeln: Im Sommer werden jeweils schon die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31