Behindertenorganisation | Delegiertenversammlung von Pro Infirmis

Jean-Pierre Bringhen neues Vorstandsmitglied von Pro Infirmis Schweiz

Der Visper Unternehmer Jean-Pierre Bringhen ist neues Vorstandsmitglied von Pro Infirmis.
1/1

Der Visper Unternehmer Jean-Pierre Bringhen ist neues Vorstandsmitglied von Pro Infirmis.
Foto: wb

Quelle: 1815.ch 0

Am vergangenen Freitag wurde Jean-Pierre Bringhen von der Delegiertenversammlung in den Vorstand von Pro Infirmis gewählt. Pro Infirmis ist die schweizerisch grösste Organisation für Menschen mit körperlicher, geistiger und psychischer Behinderung.

Im Rahmen der in Lugano am vergangenen Freitag abgehaltenen DV wurden mit Jean-Pierre Bringhen, Hans-Peter Egli, Sandra Hügli-Jost und Laura Sadis vier neue Mitglieder in den Vorstand von Pro Infirmis gewählt. Er freue sich sehr auf die neue Funktion auf nationaler Ebene, wird Bringhen in einer Mitteilung zittiert.

Pro Infirmis ist in allen Landesteilen mit Geschäfts- und Beratungsstellen vertreten. Jede kantonale Geschäftsstelle wird von einer ehrenamtlichen Kantonalkommission unterstützt und beraten. Die Stiftung Emera repräsentiert im Kanton Wallis Pro Infirmis. Im Wallis wird Pro Infirmis von der Stiftung Emera repräsentiert.

pd / pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Maria KarlenEmily FretzLeontina Schejbalova
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Sanierung Burgkirche Raron

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Summer Sale!

1815.ch | Klar, die Modebranche verfolgt ihre ganz eigenen Regeln: Im Sommer werden jeweils schon die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31