Film | Vierte Auflage des Saas-Fee Filmfests 2017 abgeschlossen

Drei Preisträger aus drei Ländern

Prominenz bei der Preisverleihung am SFFF (v.l.): Festivalleiter Stefan Fichtner, Jurymitglied Micha Lewinsky Hauptpreiträger Valentin Hitz, Jurymitglieder Franziska Petri und Götz Spielmann sowie Festivalleiter Gabriel Zurbriggen an der Preisverleihung des Saas-Fee Filmfest.
1/1

Prominenz bei der Preisverleihung am SFFF (v.l.): Festivalleiter Stefan Fichtner, Jurymitglied Micha Lewinsky Hauptpreiträger Valentin Hitz, Jurymitglieder Franziska Petri und Götz Spielmann sowie Festivalleiter Gabriel Zurbriggen an der Preisverleihung des Saas-Fee Filmfest.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Mit der Preisverleihung hat das Saas-Fee Filmfest (SFFF) den Abschluss der vierten Ausgabe gefeiert. Gewinner des Hauptpreises ist der österreichische Film «Stille Reserven». Der Kritikerpreis wurde nach Deutschland, der Publikumspreis in die Schweiz vergeben.

Sechs Tage lang ist das Gletscherdorf Saas-Fee in die Kinowelt eingetaucht. Im traditionsreichen Cinema Rex waren sowohl Wettbewerbsfilme als auch zahlreiche weitere Beiträge ausser Konkurrenz zu sehen. Gezeigt wurden Produktionen aus der Schweiz und aus den vier Nachbarländern Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien.

Der Hauptpreis ging an den österreichischen Film «Stille Reserven» von Valentin Hitz. Den Preis der Kritikerjury konnte Ronny Trockner für den Debütfilm «Die Einsiedler» entgegennehmen. Mit «Miséricorde» (Barmherzigkeit) von Fulvio Bernasconi ist schliesslich eine Schweizer Produktion mit dem Publikumspreis ausgezeichnet worden. Zudem war dieses Jahr mit «Spotlight Wallis» dem Gastgeberkanton Wallis erstmals eine eigene Reihe gewidmet.

Den beiden Direktoren des Festivals, Stefan Fichtner und Gabriel Zurbriggen, ist es bei der vierten Ausgabe des Saas-Fee Filmfests erneut gelungen, illustre Filmschaffende ins Walliser Gletscherdorf zu locken. Der Träger des Schweizer Filmpreises Micha Lewinsky und der Oscar-nominierte österreichische Regisseur Götz Spielmann etwa nahmen Einsitz in der Jury. Weitere bekannte Filmschaffenden wie Valentin Hitz, Fulvio Bernasconi und Muriel Coulin rundeten mit ihrer Präsenz das Filmfestival ab.

pd / pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Maria KarlenEmily FretzLeontina Schejbalova
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Sanierung Burgkirche Raron

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Flirten am Public Viewing

1815.ch | Es ist keine einfache Zeit für weibliche Singles, denn in der Männerwelt herrscht Ausnahmezustand: [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31