Brigerberg | Vakanz im Stiftungsrat

Neuer Stiftungsrat für Seniorenresidenz

Neues Amt für Matthias Hildbrand?
1/1

Neues Amt für Matthias Hildbrand?
Foto: Archiv MENGIS MEDIA

Quelle: RZ 0

Die Planungen für eine Seniorenresidenz verlaufen nicht ohne Nebengeräusche: Wegen eines folgenschweren Entscheids kommt es im Stiftungsrat zu einem Rücktritt. Ersatz stünde bereit, doch dieser gibt sich zurückhaltend.

Wie die RZ bereits berichtete, will die Stiftung «Seniorenresidenz Brigerberg» für maximal neun Millionen Franken in Ried-Brig eine gleichnamige Institution bauen. Damit sollen Menschen so lange wie möglich in ihrer vertrauten Heimat wohnen können. Die Planungen und Sicherstellung der Finanzen laufen. Daran sollten sich ursprünglich auch die beiden Brigerberger Gemeinden mit je 150 Franken pro Einwohner beteiligen und damit Stiftungsmitglied werden. Doch im Gegensatz zu Ried-Brig hat der Termer Gemeinderat die Beteiligung abgelehnt. Brisant: Gemeindepräsident Achim Gsponer sitzt gleichzeitig auch im Stiftungsrat der Seniorenresidenz. Weil im Gegenzug vom Ried-Briger Gemeinderat niemand im Stiftungsrat vertreten ist, haben die Ried-Briger folglich erst recht «Mitspracherecht» verlangt. Wenn es öffentlich auch niemand aussprechen will, kann davon ausgegangen werden, dass das Begehren mutmasslich auf Gsponers Sitz abzielt. Und tatsächlich hat Gsponer nun die Konsequenzen aus der heiklen Ausgangslage gezogen. «Er hat seine Demission eingereicht», sagt der Stiftungsratspräsident der Seniorenresidenz Brigerberg Herbert Schmidhalter. Damit stellt sich unmittelbar die Frage der Nachfolge. Da die Ried-Briger mittun wollen, drängt sich unweigerlich der Name von Matthias Hildbrand auf. Der Jungpolitiker ist Mitglied des Gemeinde- und Stiftungsrats des Alters- und Pflegeheims «Santa Rita», die sich mit 1,5 Millionen Franken an der Seniorenresidenz beteiligt. Durch diese «indirekte» Beteiligung fungiert Hildbrand als Bindeglied der involvierten Gremien. Erbt er folglich den freien Sitz? «Offiziell habe ich noch überhaupt keine Informationen erhalten», gibt er sich bedeckt. Wer den vakanten Sitz erben wird, entscheidet sich wohl demnächst. Gsponer wollte sich nicht äussern.

Peter Abgottspon

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Oberwalliser Baby-Galerie

Sophie MilicevicAmina Octavia HorniAlerio Sandro Steffen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Notfallnummer 144 tot, Strassen und Bahnen zu und Euro im Keller. Typisch.

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31