Mund | Ausbau der sportlichen Infrastruktur

Sportplatz soll erweitert werden

Der Sportplatz in Mund soll verbreitert werden.
1/1

Der Sportplatz in Mund soll verbreitert werden.
Foto: RZ

Quelle: RZ 0

Der Sportplatz in Mund erfüllt Sicherheitsvorschriften nicht mehr und soll deshalb verbreitert werden. Damit dies möglich wird, müssen die raumplanerischen Voraussetzungen geschaffen werden. Am Mittwoch stimmt die Urversammlung über die Teiländerung des Zonennutzplans ab.

Der Sportplatz in Mund ist Spielort des FC Tobias Mund und wird zwischen März und November für den Trainings- und Spielbetrieb der verschiedenen Mannschaften des Fussballklubs genutzt. Regelmässig werden in Mund auch Juniorenturniere der Bergdorfmeisterschaft durchgeführt. Das markierte Fussballfeld beansprucht die gesamte Platzfläche bis an die nördliche Begrenzungsmauer am Hang. Mit einer Breite von knapp 25 Metern ist das Spielfeld aber sehr knapp bemessen. Das Feld genügt nicht mehr den heutigen Sicherheitsvorschriften bezüglich der Sturzräume. Deshalb soll der Sportplatz talseitig erweitert werden. Gelegentlich wird der Platz auch zur Durchführung von gesellschaftlichen Anlässen genutzt. Eine allfällige Erweiterung ist auch notwendig, um in Zukunft leichter Festzelte aufstellen zu können.

1434 Quadratmeter benötigt

Für die geplante Vergrösserung wird eine Fläche von 1434 Quadratmetern benötigt, die sich auf zehn Parzellen in Hanglage verteilt. Durch Aufschüttung soll der Sportplatz erweitert werden. Mit der Mehrheit der betroffenen Grundeigentümer sei man sich schon einig geworden. Laut Gemeindepräsident Franz Ruppen befindet sich auch das Gespräch mit dem Besitzer der letzten noch offenen Parzelle auf gutem Weg. Da sich die betroffenen Parzellen in der Landwirtschaftszone befinden, müssen der Zonennutzungsplan angepasst und die entsprechenden Flächen in eine Zone für Sport und Erholung überführt werden.

Urversammlung entscheidet

Die Teiländerung des Zonennutzungsplans kommt an der Natischer Urversammlung vom Mittwoch, 22. Mai, zur Abstimmung. Stimmt die Urversammlung zu, so muss die Änderung vom Kanton noch homologiert werden. An den Kosten der Erweiterungsarbeiten sollen sich neben der Gemeinde Naters als Besitzerin auch die betroffenen Vereine in Mund beteiligen. Ein Verteilschlüssel ist aber noch nicht festgelegt. Im Idealfall könnte im kommenden Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden. Verläuft alles nach Plan, so soll der erweiterte Sportplatz in Mund 2021 eröffnet werden.

Frank O. Salzgeber

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nevin Fabian CinaMelissa SchwarzAarave Sothilingam
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Jean-Michel Cina: Problembär Nummer 1

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31