Gletscherspaltenunfall | Durch Sturz in Gletscherspalte schwer verletzt

Bergführer vom Aletschhorn verstorben

Blick auf das Aletschhorn, wo der Alpinist verunglückte.
1/1

Blick auf das Aletschhorn, wo der Alpinist verunglückte.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am späteren Samstagnachmittag ist ein Bergführer unterhalb des Aletschhorns in eine Gletscherspalte gestürzt. Der 36-jährige Mann konnte schwer verletzt von der Rettungsstation Blatten-Belalp geborgen werden. Am gestrigen Dienstag erlag er seinen schweren Verletzungen im Inselspital in Bern.

Der Bergführer, der von einem Gast begleitet wurde, stürzte am Samstag, 21. April, gegen 16.40 Uhr unterhalb des Aletschhorns, westlich der Mittelaletschlücke auf 3400 Metern über Meer, zehn Meter tief in eine Gletscherspalte.

Sein Begleiter meldete den Unfall um 16.44 Uhr über die Notrufzentrale 144. Die aufgebotene Rettungsstation Blatten-Belalp begab sich unverzüglich vor Ort. Unter schwierigen Bedingungen konnte der Alpinist gegen 23.00 Uhr aus der Gletscherspalte geborgen werden.

Schwer verletzt wurde der Bergsteiger mit einem Helikopter der Air-Zermatt ins Inselspital nach Bern geflogen. Dort verstarb er am Abend des 24. April. Beim Opferhandelt es sich um einen 36-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Zum runden Dreieck

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

41 Stunden und 7 Minuten

1815.ch | Die Erwerbstätigen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Denn Zahlen [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31