Kriminalität | Dieses Jahr schon 15 Tonnen Kokain in Costa Rica beschlagnahmt

Ausgangspunkt für weltweiten Drogenhandel

Drogenhandel. Im ersten Halbjahr 2018 beschlagnahmtem die Behörden Costa Ricas rund 15 Tonnen Kokain. Dies stellt einen deutlichen Anstieg gegenüber den beiden Vorjahren dar. (Symbolbild)
1/1

Drogenhandel. Im ersten Halbjahr 2018 beschlagnahmtem die Behörden Costa Ricas rund 15 Tonnen Kokain. Dies stellt einen deutlichen Anstieg gegenüber den beiden Vorjahren dar. (Symbolbild)
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Bereits 15,3 Tonnen Kokain haben die Behörden in Costa Rica zwischen Januar und Juli 2018 beschlagnahmt. «Wir weiten den Kampf gegen den Drogenhandel im ganzen Land aus», sagte der Minister für Öffentliche Sicherheit des zentralamerikanischen Landes bei einer Pressekonferenz am Mittwoch (Ortszeit).

Dies stellt einen deutlichen Anstieg im Vergleich mit den beiden Vorjahren dar. In den gleichen Zeiträumen der Jahre 2016 und 2017 wurden zwischen zehn und zwölf Tonnen beschlagnahmt.

Im gesamten vergangenen Jahr stellten die Drogenfahnder mehr als 30 Tonnen sicher, im Jahr zuvor waren es 22 Tonnen. In diesem Jahr wurden nach Ministeriumsangaben zudem fünf Boote beschlagnahmt, die für den Drogentransport genutzt wurden.

Costa Rica gilt weiterhin als Ausgangspunkt für den Drogenhandel in andere Weltregionen wie die USA und Europa. Der Rauschgifthandel führe wegen Bandenkämpfen um die Marktkontrolle zu mehr Gewalt in den Strassen, hiess es. Laut der Polizei stehen 40 Prozent der jährlichen Verbrechen in Zusammenhang mit dem Drogenhandel.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31