Irak | Drei Verletzte

Rakete schlägt am Sitz von Ölkonzernen im Irak ein

Eine Rakete ist am Sitz mehrerer Ölkonzerne im Süden des Iraks eingeschlagen und hat drei Menschen verletzt.
1/1

Eine Rakete ist am Sitz mehrerer Ölkonzerne im Süden des Iraks eingeschlagen und hat drei Menschen verletzt.
Foto:

Quelle: SDA 0

Eine Rakete ist am Sitz mehrerer Ölkonzerne im Süden des Iraks eingeschlagen und hat drei Menschen verletzt. Die Rakete des Typs Katjuscha sei in Al-Bardschisija nahe der Grossstadt Basra zu Boden gegangen, teilten die irakischen Sicherheitskräfte am Mittwoch mit. Wer hinter dem Raketenangriff steckt, war zunächst unklar.

Der US-Konzern Exxon Mobil, der in dem Gebiet eines seiner weltweit wichtigsten Büros zur Ölförderung betreibt, äusserte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Angriff.

Die Lage am Golf ist wegen Spannungen zwischen den USA und dem Iran extrem angespannt. Angriffe auf zwei Öltanker im Golf von Oman und Sabotageakte gegen vier Handelsschiffe in derselben Region haben die Sorgen vor einer militärischen Eskalation zuletzt verschärft.

Nach den Sabotageakten hatte Exxon Mobil im Mai bereits 50 Mitarbeiter von einem der grössten Ölfelder im Irak abgezogen. Die USA zogen wegen der Spannungen auch einen Teil ihrer Mitarbeiter aus der Botschaft in Bagdad und dem Konsulat im nordirakischen Erbil ab.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Heimatschutzpreis 2019

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

ADHS: Was die Ritalin-Abgabe übertüncht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31