Überschwemmung | Rettung von 300 Schafen während Unwetter

Zwanzig Schafe ertrinken auf überfluteter Weide in Dortmund

Die Wolle der Schafe war bereits mit Wasser vollgesogen. Das erschwerte die Rettung der Tiere.
1/1

Die Wolle der Schafe war bereits mit Wasser vollgesogen. Das erschwerte die Rettung der Tiere.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

In Dortmund hat die Feuerwehr mehr als 300 Schafe vor dem Ertrinken gerettet. In der Nacht zum Montag wurde deren Weidefläche an einem Hang durch starken Regen überflutet. Für zwanzig Schafe kam dagegen jede Hilfe zu spät.

Der Einsatz wurde laut Feuerwehr dadurch erschwert, dass die Wolle der Schafe durch den starken Regen mit Wasser vollgesogen war. Dadurch wogen die Tiere deutlich mehr. Auch das regnerische und stürmische Wetter erschwerte die Rettungsmassnahmen.

Insgesamt kamen rund 120 Feuerwehrkräfte zum Einsatz, um die Schafe von der sieben Hektar grossen Weidefläche im Dortmunder Ortsteil Persebeck zu retten.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Olivia Charlotte WysseierLia BiderbostLola Finnley Schaller
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31