Flüchtlinge | Wieder mehr illegale Einreisen im Tessin

Grenzwachtkorps zählte Anfang September 1164 illegale Einreisen

750 Rückführungen wie diese führten die Schweizer Grenzwächter in der ersten September-Woche im Tessin durch. (Archiv)
1/1

750 Rückführungen wie diese führten die Schweizer Grenzwächter in der ersten September-Woche im Tessin durch. (Archiv)
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

In der ersten September-Woche hat das Grenzwachtkorps 1164 rechtswidrige Einreisen gezählt. In 856 Fällen wurden die aufgegriffenen Personen an der Grenze abgewiesen, 750 davon allein im Tessin.

Verglichen mit den letzten beiden August-Wochen sind wieder mehr illegale Grenzübertritte im Tessin verzeichnet worden - nämlich deren 1013. Dies zeigen die am Montag publizierten Zahlen des Grenzwachtkorps. Der Südkanton verzeichnet seit März die grösste Anzahl rechtswidrig eingereister Personen.

Eine Rekordwoche war es aber bei weitem nicht: Zwischen dem 8. und dem 14. August hatten die Schweizer Grenzwächterinnen und Grenzwächter allein im Tessin 1767 rechtswidrige Einreisen gezählt. Im gesamten Monat waren es 7640.

Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres wies das Grenzwachtkorps nur einen Bruchteil von solchen Fällen aus. Bei den Zahlen handelt es sich um Fälle und nicht um Personen, denn wiederholt versuchen Migranten, die Grenzen nach einer Wegweisung erneut zu queren.

Die meisten der im Verlauf des ersten September-Woche aufgegriffenen Menschen stammen aus Guinea, gefolgt von Eritrea, Äthiopien und Gambia.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Charbel GuarniniAmélie Martins DiasAlex Huter
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31