1. Liga | Der FC Naters Oberwallis siegte 2:0 beim Schlusslicht Azzurri Lausanne

Ein Pflichtsieg

Hrdlicka gegen Azzurris Kebe, der FC Naters Oberwallis bleibt nach dem 2:0-Sieg beim Schlusslicht vorne dran.
1/1

Hrdlicka gegen Azzurris Kebe, der FC Naters Oberwallis bleibt nach dem 2:0-Sieg beim Schlusslicht vorne dran.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Wenn man beim Letzten gewinnt, bezeichnet man das als Pflichtsieg. Trotzdem hatte der FC Naters Oberwallis auch schwierige Momente zu überstehen, bis der 2:0-Erfolg bei Azzurri Lausanne feststand.

Entschieden wurde das Spiel durch die beiden Tore von Lucca Fryand (0:1) und Henry Acosta (0:2). Gewonnen haben die Oberwalliser aber die Partie in der eigenen Hälfte, wo man einem unangenehmen Gegner praktisch keine Torchance zugestand. Das Team von Trainer Marco Walker stellt mittlerweile die beste Defensive der Liga, das war auch diesmal mitentscheidend.

Vor der Pause wäre noch mehr möglich gewesen, nach dem Wechsel musste man sich wehren. Man tat dies mit Zweikampfstärke, defensiver Solidarität und einer fast optimalen Organisation. Das Kontertor durch Acosta entschied das Spiel endgültig. Wodurch sich der FC Naters Oberwallis noch näher an einem Platz für die Aufstiegsspiele bewegt.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Adara Palomo BlancoMia ZimmermannPaloma Ruiz Perez
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31