Open Air Gampel | Tagesprogramme in der kommenden Woche bekannt

«Gabalier kommt definitiv nicht»

In Gampel wird im August wieder gerockt.
1/1

In Gampel wird im August wieder gerockt.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 11

Mit den «Toten Hosen» und «The Prodigy» kennt das Lineup des Open Air Gampels erst zwei Headliner. Am Montag soll ein Vertrag mit einem weiteren Top-Act unter Dach und Fach sein. Schlagerstar Andreas Gabalier ist indes kein Thema.

Seit Wochen hält sich bei Festivalfans im Oberwallis das Gerücht, dass das Publikum am diesjährigen Open Air Gampel vom 20. bis 23. August in den Genuss eines Konzerts des österreichischen Schlagerstars Andreas Gabalier kommt.

Musikchef Roman Pfammatter, der das Lineup von Gampel komponiert, beantwortet eine diesbezügliche Frage mit einem «Nein. Punkt.» Das nächste Paket von engagierten Bands kann vermutlich in der kommenden Woche bekanntgegeben werden. «Darin enthalten sind coole Bands, nicht aber Gabalier oder Künstler mit ähnlicher Musikrichtung.»

Noch fehle eine Vertragsbestätigung, dann stehe das «Programm in absoluter Rock-'n’-Roll-Manier», so Pfammatter. Zum einem allfälligen dritten Top-Act äussert er sich nur knapp: «Wir stehen in Verhandlung mit einer amerikanischen Rockkünstler mit Reggaeeinfluss. Viele Musikfans werden überrascht sein, sollte das Engagement zustande kommen.» Zudem soll das Publikum am Sonntag zum Festivalausklang mit einem «Special» überrascht werden.

Mit der Bekanntgabe des nächsten Bandpakets in der kommenden Woche werden auch Tagesprogramme kommuniziert. Etwa 40 Bands und etliche DJs werden während den vier Tagen auf den verschiedenen Bühnen stehen. Das Engagement der Künstler kostet die Organisatoren rund 1,5 Millionen Franken. «The Prodigy» und «Die Toten Hosen» kosten zusammen rund 750'000 Franken.

zen

Artikel

Kommentare

  • Dani - 30

    Frage mich langsam ob die Toten Hosen nicht langsam Tote Hose ist.... Langsam ziemlich öde ein Open Air mit Campino und Co.... Wie wärs mit Slayer?:-)

  • Hans - 61

    Ich denke Herr Pfammatter ist langsam zu alt für die Programmgestaltung und sollte einen anderen Festivalbereich mit seiner grossen Erfahrung unterstützen..

  • Christine - 53

    Openair Gampel hat lieber 10mal die Toten Hosen und Herr Pfammatter könnte einmal über seinen Schatten springen und für jederman etwas Musik dabei haben.Ich war in einem Konzert von Gabalier und das war super .

  • Muster - 102

    «The Prodigy» und «Die Toten Hosen» kosten zusammen rund 750'000 Franken... und die anderen 38 Bands auch 750'000! Ist das Verhältnismässig korrekt?

  • Scharlui - 517

    Da hat Gampel wieder mal Schwein gehabt, dass dieser mittelmässig begabte Glunggepurana-Rocker nicht antritt.

    • Scharlui - 12

      Christine - Ich war noch nie an einem Konzert von Gabalier, hab ihn aber schon mehrmals im TV oder youtube gesehen. Und ich schreibe immer wies mir grad nach der Schnura steht.

      Lupo, Merci fürs Kompliment und ich mag Schlager nicht sonderlich - nicht mal Helene Fischer und auch Rita Pavone und erst recht Vico Torriani mag ich nicht. Vico von Bülow dagegen schon. Der singt aber keine Schlager, der singt gar nicht.

    • Lupo - 53

      Scharlui, bist zwar ein guter Geologe, aber von Schlager verstehst Du nix!

    • Christine - 51

      Warst du schon mal in einem Konzert von Gabalier ? Oder schreibst Du immer so blöde Komentare?

  • Eggel Kilian - 2413

    Das dass ist klar das ein Gabalier nicht an Gampel Openair kommt. Weil dabei Herr Pfammatter zuwenig verdient und weil er eh nur die Bands will welche seinem Musik Geschmack entsprechen. Solange er Musik Chef bleibt ändert sich die Musik Richtung nie.

    • Roman Pinto - 20

      Wieso sollte sich die Musikrichtung auch ändern? Gampel ist ein Rock festival. Also sollte der grossteil der Bands auch in dem Bereich sein!!

    • BungaBunga - 17

      Herr Pfammatter macht eine gute Arbeit. Die Musik ist Top und wenn du Gabaier hören wilst
      kauf dir ne CD.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Mattmark Halbmarathon

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der Hehler ist schlimmer als der Stehler

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Noah LaportaLeon MaliqiDion Krasniqi
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Digital Abo

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31