Sport | Unihockey

Der gefährliche Aussenseiter im OUM-Cupfinal

UHC Naters-Brig Academy steht als Team der Gruppe C im Cupfinal.
1/1

UHC Naters-Brig Academy steht als Team der Gruppe C im Cupfinal.
Foto: zvg

Quelle: RZ 0

Die Affiche war so nicht zu erwarten: Mit dem UHC Naters-Brig Academy steht ein Team der Gruppe C im OUM-Cupfinal. Der Gegner: die starken «Schwarznasen».

«Wir wollen jedes Spiel gewinnen», sagt Dominik Minnig, Trainer des UHC Naters-Brig Academy. So auch im Cupfinal, wo sein Team als Aussenseiter antritt. Dass der UHC Naters-Brig Academy sich für den Cupfinal qualifiziert, konnte so nicht erwartet werden. Obwohl das Team von Trainer Minnig die Gruppe C nach Belieben dominierte und mit dem Punktemaximum abschloss, ist der Finaleinzug eine Überraschung. Der Finalgegner, die Blacknosesheep, schaltete zwei grosse (Mit)favoriten jedoch gleich selber aus. Die «Schwarznasenschafe» nahmen sowohl den UHC Embd Devils wie auch den UHC Pfynland auf die Hörner. Dennoch ist eine Finalquali kein Selbstläufer. «Unser Team hat einen grossen Willen und ein grosses Kämpferherz, das sind Tugenden, die für die Finalquali wesentlich waren», schaut Minnig auf den bisherigen Verlauf des Cup-Wettbewerbs zurück.

Das wichtigste Saisonspiel
Dass der Aufsteiger in die Gruppe B die Sieger-DNA bereits in sich trägt, überrascht. Denn: Der UHC Naters-Brig Academy besteht aus vielen jungen und demnach unerfahrenen Spielern aus der Region. Die Feldspieler sind zwischen 15- und 18-jährig. «Durch diesen Schritt wollen wir unserem Nachwuchs mehr Verantwortung geben», sagt der Trainer. Dass es gleich in der ersten Saison so gut klappen würde, daran habe er jedoch selber nicht geglaubt, so Minnig. Nun folgt am Samstag (13.30 Uhr in der BFO-Sporthalle Adler in Brig) der Cupfight gegen die Blacknosesheep. «Das ist unser wichtigstes Saisonspiel», sagt Minnig. Durch einen gemeinsamen Brunch am Morgen wolle man sich gegenseitig den Druck wegnehmen, sodass am Nachmittag jeder seine persönliche Höchstleistung abrufen könne. Es gilt: «Wir treten an, um dieses Finalspiel zu gewinnen.»

Simon Kalbermatten

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia Josefina Chiu Larenas ZelingerSara Magdalena SalzmannMia Mariotto
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31