Revanche im Schnee auf 2800 m ü. M.

Das Duell 2017 gewann die Schweiz mit 3:1.Foto zvg
1/1

Das Duell 2017 gewann die Schweiz mit 3:1.Foto zvg
Foto:

Quelle: RZ 0

Macugnaga/Gspon Am Sonntag wird am Monte-Moro-Pass auf 2800 m ü. M. ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Bergdorf-Nationalteams aus Italien und der Schweiz ausgetragen. Die Italiener wollen Revanche für ihre Schlappe vor zwei Jahren.

2017 kam es Unterhalb des Monte-Moro-Passes auf 2800 m ü. M. zum Fussballduell der Bergdorf-Nationalteams von Italien (ASD Piedimulera ­Valle Anzasca) und der Schweiz (FC Gspon). Auf dem schneebedeckten Platz mit Blick auf die goldene Statue der Schwarzen Madonna konnte die Schweiz die Begegnung mit 3:1 für sich entscheiden. 250 Zuschauer haben dabei das höchstgelegene Fussballspiel in Italien verfolgt. «Sogar ein Team des italienischen Fernsehens hat über den Event berichtet», erzählt Fabian Furrer, Präsident des Vereins Bergdorf-EM. Bereits ein Jahr zuvor kam es in der Gletscher-Arena von Saas-Fee auf 3500 m ü. M. zum Duell zwischen den Bergdorf-Nationalmannschaften von Italien und der Schweiz. Auf dem Mittelallalin behielt die Schweiz mit 3:0 das bessere Ende für sich. Am Sonntag fordert Italien jetzt die Schweiz zur ­Revanche im Schnee heraus. «Für alle Italien-, Natur- und Fussball-Fans wird ein Bustransport nach Macugnaga mit den Einsteigeorten Staldenried, Visp und Brig organisiert», sagt Fabian Furrer. nrz

rz

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterNorin Gitz
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31