Region | Während den Festtagen

Wellig auf dem höchsten Berg der Antarktis

Der Mount Vinson ist der höchste Berg der Antarktis. Unsplash/Tom Coomer
1/1

Der Mount Vinson ist der höchste Berg der Antarktis. Unsplash/Tom Coomer
Foto:

Quelle: 1815.ch 1

Der erfahrene Oberwalliser Bergführer Diego Wellig hat Anfang Jahr den höchsten Gipfel in der Antarktis erklommen.

Die Expedition startet kurz nach Weihnachten. Zusammen mit fünf Personen (aus fünf unterschied­lichen Ländern) will der Natischer Diego Wellig auf den höchsten ­Gipfel in der Antarktis. Die Voraus­setzungen dazu sind ideal: «In der Antarktis ist zurzeit Sommer. Es sind angenehme minus 10 Grad», sagt der ehemalige Landeshauptmann dem Oberwalliser Lokal­sender «Radio Rottu». Kälter war es dagegen auf dem Gipfel des Mount Vinson. Minus 35 Grad werden am 4. Januar gemessen. An diesem Tag erreichen die Bergsteiger ihr Ziel. Der höchste Berg der Antarktis ragt aus dem schneebedeckten Vinson-Massiv empor. Trotz seiner jungen Expeditionsgeschichte hat er sich mittlerweile als einer der Seven Summits (die höchsten Berge der Kontinente) etabliert. Aufgrund seines frostigen Klimas und der Lage auf dem kältesten Kontinent der Welt stellt er für Bergsteiger eine sehr spezielle Herausforderung dar.

Artikel

Kommentare

  • Pascal Zimmermann, St. Niklaus - 50

    Seit wann wachsen in der Antarktis Nadelbäume? (siehe Bild) Da wurde definitiv ein falscher Berg als Symbolbild gewählt. Das ist doch nicht der Mount Vinson!

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Liam Noel WasmerNina RicciLenia Greco
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Ist die Initiative der Jungen Grünen gut für die Walliser Gemeinden?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31