Standpunkt | Anpassung der Kurtaxenreglemente

Die Geister, die wir riefen…

RZ-Standpunkt
1/1

RZ-Standpunkt
Foto: RZ

Quelle: RZ 0

Viele Gemeinden haben es schon hinter sich, anderen steht es bevor: die Anpassung des Kurtaxenreglements. Jetzt ist die Reihe an Bürchen (Seite 5). Wie in vielen Gemeinden in der Vergangenheit auch, werden hier Vorbehalte laut. So auch aus Kreisen der Zweitwohnungsbesitzer. Verständlich, besitzen sie doch bei uns Eigentum und sehen sich damit als vollwertigen Teil der Bevölkerung, ohne aber stimmberechtigt zu sein. Was aber nicht bedeutet, dass sie aus ihrer Sicht kein legitimes Mitspracherecht einfordern sollten. Wer will schon «unter Narkose abgezockt» werden?
Ob es uns passt oder nicht, die Zweitwohnungsbesitzer sind bei der Ausarbeitung «ihrer» Reglemente mit ins Boot zu holen. Damit es, wie in der Vergangenheit (leider) schon vorgekommen, nicht zu Sturmläufen oder gar zu Boykottaufrufen gegen das einheimische Gewerbe kommt (was übrigens der Sache alles andere als dienlich ist). Sehen wir aber den Tatsachen ins Auge. Die Zweitwohnungsbesitzer besitzen aufgrund ihrer grossen Anzahl bei uns eine gewisse Macht. Das haben wir Walliser uns aber selber eingebrockt. Jahrelang legten wir dem Zweitwohnungsbau den roten Teppich aus.
Grosszügig wurde wie wild ausgezont, Kontingente verteilt, geplant, verkauft, verschrieben und schliesslich gebaut. Entsprechend sorgte der Zweitwohnungsbau beim Baugewerbe, den Notaren, Planern, Ingenieuren, Gerüstbauern, Immobilienspekulanten usw. für randvolle Taschen. Und das alles mit dem Segen der Politiker, welche jahrzehntelang dem Zweitwohnungsbau verfallen waren. Und wer weiss, das oftmals allenfalls sogar nicht ganz uneigennützig? Fakt ist: Die heutige Generation bezahlt nun die Zeche. Will heissen: Die Besitzer von Ferienobjekten sind zu respektieren und sind an einen Tisch zu holen, wenn es um deren Belange und Portemonnaie geht. Also klemmen wir uns dahinter und sehen sie als Partner. Davon profitieren beide Seiten, was wiederum eine Chance sein kann.

Peter Abgottspon

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Stella-Chiara MaruggJaromir Eric WerlenSimon Schwery
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der gläserne Mensch oder der «sanfte» Zwang durch Kontrolle

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31