Politik | Amtsinhaber Mnangagwa gewinnt Präsidentenwahl in Simbabwe

«Dies ist ein Neubeginn»

Mehrheit. In Simbabwe hat Staatschef Emmerson Mnangagwa von der Regierungspartei Zanu-PF die historische Präsidentenwahl gewonnen.
1/1

Mehrheit. In Simbabwe hat Staatschef Emmerson Mnangagwa von der Regierungspartei Zanu-PF die historische Präsidentenwahl gewonnen.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

In Simbabwe hat Staatschef Emmerson Mnangagwa die erste Wahl nach dem Rücktritt von Langzeitpräsident Robert Mugabe gewonnen. «Dies ist ein Neubeginn», twitterte der 75-Jährige am Freitagmorgen. Mnangagwa von der Partei Zanu-PF erhielt der Wahlkommission zufolge 50,8 Prozent der Stimmen.

Die Oppositionspartei MDC von Reformer Nelson Chamisa, der 44,3 Prozent der Stimmen erhielt, lehnte die Wahlergebnisse jedoch ab. «Wir akzeptieren die Ergebnisse nicht», sagte MDC-Sprecherin Thabitha Khumalo. «Dies ist Wahlbetrug.» Bereits vor der Verkündung der Ergebnisse hatte Chamisa erklärt, er werde im Falle eines Sieges von Mnangagwa das Ergebnis «im Rahmen der Verfassung» anfechten.

Chamisa zögerte in der Nacht auf Freitag jedoch, die Wahl gerichtlich anzufechten. Das käme einem Gang in die Löwengrube gleich, sagte er.

Bei der Wahl am Montag wurde nicht nur ein neuer Präsident, sondern auch ein neues Parlament gewählt. Es waren die ersten Abstimmungen seit der Entmachtung des langjährigen Herrschers Robert Mugabe durch das Militär. Der 75-jährige Amtsinhaber Mnangagwa ist ein früherer Vertrauter Mugabes. Der 40-jährige Chamisa ist Anwalt und Pastor.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31