Frankreich | Update: Sucharbeiten könnten noch Tage dauern

Zweites Todesopfer nach Hauseinsturz in Marseille gefunden

Vermisste liegen womöglich tot unter den Trümmern.
1/1

Vermisste liegen womöglich tot unter den Trümmern.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

In den Ruinen der eingestürzten Häuser in Marseille ist eine zweite Leiche entdeckt worden. Dabei handelt es sich um eine Frau.

Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Bereits am Morgen hatten Einsatzkräfte einen Toten aus den Trümmern geborgen.

Zwei baufällige Häuser waren am Montagmorgen im Zentrum der südfranzösischen Hafenstadt eingestürzt, eins von ihnen war bewohnt. Mehrere Menschen wurden am Dienstag noch vermisst. Das italienische Aussenministerium teilte mit, dass auch eine Italienerin unter den Vermissten sei.

Die Rettungskräfte suchten unter Hochdruck nach möglichen Überlebenden. Im Einsatz waren mehr als 100 Feuerwehrmänner. Die Sucharbeiten könnten Tage dauern. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zu der Unfallursache auf.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Rettertag in Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31