Buschfeuer | Bedrohung durch zahlreiche Brände in Queensland

Junger Helfer beim Kampf gegen Buschfeuer in Australien getötet

Löscharbeiten der Feuerwehr in Australien.
1/1

Löscharbeiten der Feuerwehr in Australien.
Foto: Archivbild Keystone

Quelle: SDA 0

In Australien toben derzeit mehr als 120 Buschfeuer - nun ist dabei im Bundesstaat Queensland ein junger Helfer ums Leben gekommen.

Ein Baum sei auf den 21-Jährigen gestürzt, als er versuchte, auf der Farm seiner Familie eine Feuerschneise zu errichten, wie die Polizei im Bundesstaat Queensland am Samstag meldete. Es sei der erste Todesfall seit dem Ausbruch der Brände Anfang dieser Woche.

Zuvor mussten am Freitag zehn Frauen und Kinder per Hubschrauber gerettet werden, da die Feuer Strassen blockierten. Behörden hatten bereits in der vergangenen Woche Menschen in betroffenen Gebieten aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Die Bedrohung durch die Brände soll auch in den kommenden Tagen nicht nachlassen, schrieben australische Medien unter Berufung auf örtliche Behörden.

Queensland leidet derzeit unter einer schweren Hitzewelle und Trockenheit. Mehrere Gebäude wurden bereits von den Flammen zerstört.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Von Eseln, Ochsen und Schafen

1815.ch | Ein dreiseitiges Regelwerk, in dem die Handhabung von Weihnachtsbäumen erklärt wird, sorgt derzeit [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31