Kriminalität | Grausamer Fund auf Touristeninsel

Mordserie an Frauen erschüttert Zypern

Gewaltverbrechen. Auf der bei Touristen beliebten Mittelmeerinsel soll ein Serienmörder mehrere Frauen umgebracht.
1/1

Gewaltverbrechen. Auf der bei Touristen beliebten Mittelmeerinsel soll ein Serienmörder mehrere Frauen umgebracht.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Auf der Touristeninsel Zypern soll ein Serienmörder mehrere Frauen umgebracht und sie in den Schächten einer verlassenen Erzgrube und in anderen Regionen der Touristeninsel verscharrt haben.

Die Polizei hat bislang die Leichen von drei Frauen entdeckt. Der mutmassliche Täter, ein 35-Jähriger Hauptmann der Zyprischen Nationalgarde, hat jedoch laut Polizei den Mord von insgesamt fünf Frauen und zwei Kindern gestanden, berichtete der Staatsrundfunk (RIK) am Donnerstag.

Die Ermittler befürchten, dass der Mann noch mehr Frauen ermordet habe, als er bislang gestand, berichteten zyprische Medien übereinstimmend. Der Hauptmann soll die Frauen aus asiatischen Staaten sowie eine Rumänin und ihre Tochter über das Internet zu Treffen überredet haben. «Wir wissen noch nicht, welche Dimensionen dieser Fall tatsächlich hat», erklärten Polizeivertreter im zyprischen Staatsrundfunk.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Axpo Fussballcamp

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31