Ermittlungsverfahren | Wohnungsdurchsuchung bei 60-jährigem Mann

Polizei findet grosses Munitionslager in Kölner Wohnzimmer

Bei einem 60-jährigen Mann in Köln hat die Polizei rund 100 Weltkriegsgranaten gefunden.
1/1

Bei einem 60-jährigen Mann in Köln hat die Polizei rund 100 Weltkriegsgranaten gefunden.
Foto:

Quelle: SDA 0

Ein Munitionslager mit etwa hundert Weltkriegsgranaten und Blindgängern haben Polizisten in einem Kölner Wohnzimmer entdeckt.

Der 60-Jährige Wohnungsinhaber hatte im vergangenen Jahr über eine Internetplattform Fundmunition mit Zünder für eine im zweiten Weltkrieg eingesetzte Flugabwehrkanone ersteigert und geliefert bekommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dadurch kamen die Ermittler dem Mann auf die Spur.

Bei der Wohnungsdurchsuchung in einem Mehrfamilienhaus wurde die Munition gefunden. Spezialisten des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen und des Kampfmittelräumdiensts halfen beim Abtransport. Den 60-jährigen Sammler erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Verstosses gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Ava-Louise SchnidrigMailo AufdenblattenLeonie Kalbermatten
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Magic Ogi und Kurtaxen-Franz

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Stechfest im Schnee

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31