Familiendrama | Der Mann beging nach der Tat Suizid

Polizist tötet Frau und zwei Töchter in Italien

Die Töchter seien 12 und 18 Jahre alt gewesen.
1/1

Die Töchter seien 12 und 18 Jahre alt gewesen.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Ein Gefängnispolizist hat in Italien seine Frau und beide Töchter getötet. Danach brachte sich der Mann in der Nähe der Stadt Foggia vermutlich mit seiner Dienstwaffe selbst um, wie italienische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Polizei berichteten.

Vor seinem Suizid habe er in der Nacht zu Samstag noch die Polizei angerufen und von der Tat berichtet. Die Töchter seien 12 und 18 Jahre alt gewesen.

«Es gab nichts, was auf eine so schockierende Tragödie hingedeutet hätte», sagte der Bürgermeister des Ortes Orta Nova, Mimmo Lasorsa, der Nachrichtenagentur Adnkronos. Kollegen und Freunde des Täters hätten angegeben, dass es vorher keine Auffälligkeiten gegeben habe und dass auch keine Familienprobleme bekannt gewesen seien. Die ganze Stadt sei in Trauer, erklärte er auf Facebook. Von einer «entsetzlichen Tragödie» sprach auch die Gewerkschaft der Gefängnispolizei.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Pomona Fest

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Andermatt ist nicht eine Perle der Alpen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31