Soziale Medien | Rassistische Tweets und Schimpfwörter weiterverbreitet

Twitter-Account von Twitter-Konzernchef Jack Dorsey gehackt

Twitter-Chef Jack Dorsey.
1/1

Twitter-Chef Jack Dorsey.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Das Konto von Twitter-Chef Jack Dorsey ist gehackt worden. Es wurden mehrere fragwürdige Tweets verbreitet, darunter auch einen über Deutschland während des Dritten Reichs.

Der Twitter-Konzern sei sich bewusst, dass der Account des Konzernchefs am Freitagnachmittag kompromittiert worden sei. Die Firma untersuche den Vorfall derzeit, erklärte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) weiter.

Von Dorseys Account "@jack" wurden mehrere Tweets weiterverbreitet, darunter einer, in dem es hiess: "Nazi Deutschland hat nichts falsch gemacht". Zudem seien rassistische Äusserungen und Schimpfwörter an vier Millionen Follower gegangen.

Twitter löschte die Tweets zwar rasch wieder aus Dorseys Timeline. Für das börsennotierte Unternehmemen Twitter dürfte der Hackerangriff auf das Konto seines Konzernchefs allerdings unangenehm und erklärungsbedürftig sein.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Olivia Charlotte WysseierLia BiderbostLola Finnley Schaller
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31