Demo | Nicht nur Verhältnisse im Ausland kritisiert

Flüchtlinge und Unterstützer demonstrieren "gegen Asylcamps"

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
1/3

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
Foto: Keystone

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
2/3

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
Foto: Keystone

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
3/3

Personen nehmen am Samstag an der nationalen Demonstration Asylcamps sind keine Lösung in Bern teil.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Auf dem Berner Bundesplatz hat am frühen Samstagnachmittag eine nationale Kundgebung "gegen Asylcamps" begonnen. Schätzungsweise 500 Flüchtlinge und Unterstützer nehmen daran teil.

Aufgerufen zur Kundgebung hat das Migrant Solidarity Network. Das ist eine Aktivistennetzwerk, das nach eigenen Angaben die Stimme von Flüchtlingen auf politischer Ebene besser zur Geltung bringen will. Es hat seinen Sitz in Bern.

Die Kundgebung richtet sich gegen die Zustände in libyschen und griechischen Flüchtlingslagern und gegen die "Abschottung Europas", wie das Migrant Solidarity Networt in einer Mitteilung schreibt. Doch auch die Verhältnisse in der Schweiz kritisiert es.

Flüchtlinge würden in der Schweizer Asylzentren isoliert. Nothilfezentren in den Kantonen seien "entwürdigend". Stattdessen brauche es ein Bleiberecht und Niederlassungsfreiheit für alle.

Nach einem Umzug durch die Berner Innenstadt soll die Kundgebung am späteren Nachmittag auf der Berner Schützenmatte enden. Die Demonstration ist von der Stadt Bern bewilligt worden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Adara Palomo BlancoLenja MischlerLena Blötzer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31