Bahnverkehr | Keine Verletzte bei Zugentgleisung in Basel

ICE aus Berlin in Basel entgleist - bis Dienstag Beeinträchtigungen

Am Sonntagabend ist in Basel ein ICE aus Deutschland mit rund 240 Menschen an Bord entgleist.
1/1

Am Sonntagabend ist in Basel ein ICE aus Deutschland mit rund 240 Menschen an Bord entgleist.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Nachdem ein ICE aus Berlin in Basel entgleist ist, müssen Reisende bis mindestens einschliesslich Dienstag in Basel mit Beeinträchtigungen rechnen.

Der Zugverkehr ist in der Stadt zwischen dem Bahnhof SBB und dem Badischen Bahnhof bis mindestens Dienstag unterbrochen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagmorgen sagte. Reisende müssen auf die Strassenbahn oder den Bus umsteigen. Das betreffe etwa Zugfahrende, die von Deutschland über Basel in Richtung Zürich oder Bern fahren wollen.

Am Sonntagabend war ein ICE aus Deutschland mit rund 240 Menschen an Bord in Basel entgleist. Verletzte gab es dabei den Angaben zufolge nicht. Der Triebkopf und ein Waggon waren bei der Zufahrt zum Bahnhof SBB aus den Schienen gesprungen. Der ICE 373 war auf dem Weg von Berlin-Ostbahnhof nach Interlaken Ost gewesen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Neuer Videoclip

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

SVP spinnt: AHV mit 66 und Briger Schlampi-Gemeinde

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31