Jagdunfall | 51-jähriger Jäger stirbt durch Schussverletzung

Jäger erschiesst Jäger im Tessin

Die genauen Umstände des Jagdunfalls, welcher sich am Samstagmorgen im Südtessin ereignet hat, sollen mittels einer Untersuchung geklärt werden.
1/1

Die genauen Umstände des Jagdunfalls, welcher sich am Samstagmorgen im Südtessin ereignet hat, sollen mittels einer Untersuchung geklärt werden.
Foto: Symbolbild Keystone

Quelle: SDA 0

In Pedrinate nahe Mendrisio hat sich am Samstag kurz vor Mittag ein tödlicher Jagdunfall ereignet. Ein 51-jähriger Jäger starb durch einen Schuss, den ein anderer Jäger abgefeuert hatte.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Getroffenen feststellen.

Bei den beiden Jägern, der Schütze ist 50-jährig, handelt es sich um im Südtessin wohnhafte Schweizer, wie die Kantonspolizei Tessin mitteilte. Eine Untersuchung soll den genauen Hergang des Jagdunfalls ans Licht bringen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31