Kunstwerk in Weizenfeld | 1000 Franken Verlust für Landwirt

Kornkreis zieht Touristen an

Der prächtige Kornkreis bei Büren an der Aare hat einen Durchmesser von rund fünfzig Meter.
1/1

Der prächtige Kornkreis bei Büren an der Aare hat einen Durchmesser von rund fünfzig Meter.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Vergangenen Dienstag entdeckten Landwirte auf ihrem Weizenfeld in Büren an der Aare einen Kornkreis mit einem Durchmesser von rund fünfzig Metern.

Speziell daran ist, dass die Ähren nicht gebrochen, sondern nur geknickt sind. Viele stellen sich deshalb die Frage, wie der Kornkreis entstanden ist.

Laut der Landwirte beträgt der Schaden rund 1000 Franken. Damit er durch die vielen Besucher nicht noch grösser wird, haben sie den Eingang zum Kornkreis markiert. Dort steht auch eine Kasse für Spenden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31