Wölfe | Das Tier war vergangene Woche mehrmals zu einem Hof zurückkehrte, wo es mehrere Schafe gerissen hatte

Kranker Wolf im Kanton Thurgau geschossen

Nachdem der kranke Wolf in der vergangenen Nacht wieder zu einem Riss im Raum Bischofszell zurückkehrte, sei er «von seinem Leid erlöst» worden.
1/2

Nachdem der kranke Wolf in der vergangenen Nacht wieder zu einem Riss im Raum Bischofszell zurückkehrte, sei er «von seinem Leid erlöst» worden.
Foto: Jagd- und Fischerieverwaltung Kanton Thurgau

Bilder von Fotofallen hätten fehlende Haare an der hinteren Körperhälfte des Tiers gezeigt.
2/2

Bilder von Fotofallen hätten fehlende Haare an der hinteren Körperhälfte des Tiers gezeigt.
Foto: Jagd- und Fischerieverwaltung Kanton Thurgau

Quelle: SDA 0

In der Nacht auf Dienstag ist im Kanton Thurgau ein kranker Wolf geschossen worden. Das Tier hatte in den letzten Wochen in den Kantonen St. Gallen und Thurgau mehrere Schafe getötet, unter anderem in einem offenen Laufstall.

Bilder von Fotofallen hätten fehlende Haare an der hinteren Körperhälfte des Tiers gezeigt, teilte die Jagd- und Fischereiverwaltung des Kantons Thurgau am Dienstag mit. Deshalb sei von Beginn weg vermutet worden, dass der Wolf von einer Krankheit befallen sei.

Weil das Tier vergangene Woche mehrmals zu einem Hof im Kanton St. Gallen zurückkehrte, wo es mehrere Schafe gerissen hatte, gelangen dort zahlreiche Fotos und Direktbeobachtungen. Diese belegten, dass sich der Gesundheitszustand in den letzten Wochen massiv verschlechtert habe, heisst es in der Mitteilung. Zudem deutete auch der immer kleiner werdende Radius seiner Raumnutzung auf ein atypisches Verhalten hin.

Nachdem der kranke Wolf in der vergangenen Nacht wieder zu einem Riss im Raum Bischofszell zurückkehrte, sei er "von seinem Leid erlöst" worden. Der Wolf wird nun veterinärmedizinisch untersucht und genetisch identifiziert.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Was lässt sich aus der Corona-Krise lernen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Jason VolkenJaron EyerZacharias Mattia Heutschi
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31