Fangewalt | Der 40-Jährige wollte mit seinen beiden Kleinkindern und einem Kinderwagen am Hardplatz in einen VBZ-Bus einsteigen

Familienvater in Zürich von FCZ-Fan niedergeschlagen

Zürichs Trainer Ludovic Magnin verfolgt das Fussball-Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zürich und dem FC St. Gallen im Zürcher Letzigrund, am Mittwoch, 14. August 2019.
1/1

Zürichs Trainer Ludovic Magnin verfolgt das Fussball-Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zürich und dem FC St. Gallen im Zürcher Letzigrund, am Mittwoch, 14. August 2019.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Ein Familienvater ist am Mittwochabend in Zürich vor den Augen seiner Kinder von einem FCZ-Fan niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich nach dem Fussballspiel des FC Zürich gegen den FC St. Gallen.

Der 40-Jährige wollte mit seinen beiden Kleinkindern und einem Kinderwagen am Hardplatz in einen VBZ-Bus einsteigen, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte. Ein Unbekannter in FCZ-Fankleidung habe ihn am Einsteigen gehindert und ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dabei sei der Angegriffene so schwer verletzt worden, dass er reglos neben dem Bus liegen geblieben sei.

Der Mann musste mit schweren Kopfverletzungen notfallmässig ins Spital gebracht werden. Der Angreifer flüchtete mit mehreren ähnlich gekleideten jungen Männern in Richtung Hardbrücke. Die Stadtpolizei Zürich hat Ermittlungen eingeleitet.

Die Haltestelle, an der sich der Vorfall ereignete, liegt nur einige hundert Meter vom Stadion Letzigrund entfernt. Sie werde aber nach Spielen nicht allzu stark von Fussballfans frequentiert, erklärte die Stadtpolizei auf Anfrage. Der Verletzte habe das Spiel nicht besucht und habe sich unabhängig davon in der Stadiongegend befunden.

Grosskontrolle von FC St.Gallen-Fans

Auch die Fans des FC St.Gallen beschäftigten nach dem Spiel die Polizei. Beim Rücktransport vom Stadion Letzigrund zum Bahnhof Altstetten mit Sonderbussen wurde die Fensterscheibe eines Busses zertrümmert.

194 Fans wurden daraufhin durch die Polizei kontrolliert, deren Personalien wurden festgehalten. Ein 21-jähriger Mann wurde wegen Verstosses gegen das Sprengstoffgesetz festgenommen.

Ein weiteres VBZ-Fahrzeug wurde im Nachgang des Spiels an der Badenerstrasse beschädigt. Unbekannte, mutmasslich Fussballfans, schlugen die Scheibe eines Trams ein.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Mattmark Halbmarathon

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der Hehler ist schlimmer als der Stehler

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Noah LaportaLeon MaliqiDion Krasniqi
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Digital Abo

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31