Fangewalt | Familienvater vor den Augen seiner Kinder niedergeschlagen

Schwere Körperverletzung: 16-jähriger FCZ-Fan stellt sich

Nach dem Match zwischen St. Gallen und dem FC Zürich wurde ein Fan verprügelt.
1/1

Nach dem Match zwischen St. Gallen und dem FC Zürich wurde ein Fan verprügelt.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Der unbekannte FCZ-Fan, der am Mittwoch in Zürich nach einem Fussballspiel einen 40-jährigen Familienvater am Kopf schwer verletzt hatte, hat sich der Polizei gestellt. Der mutmassliche Täter ist 16 Jahre alt.

Die Stadtpolizei Zürich berichtete über die Tat am Donnerstag in einer Medienmitteilung. Wenige Stunden nach dem Verbreiten der Mitteilung stellte sich der Jugendliche auf einem Polizeiposten im Kanton Zürich, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Er wurde festgenommen und der Fachgruppe Jugenddienst der Stadtpolizei Zürich zugeführt. Nach weiteren Abklärungen und einer polizeilichen Befragung wurde der Jugendliche der Jugendanwaltschaft zugeführt.

Die Gewalttat ereignete sich nach dem Fussballspiel des FC Zürich gegen den FC St. Gallen. Der junge FCZ-Fan hatte den 40-jährigen Familienvater vor den Augen seiner Kinder mit der Faust niedergeschlagen, als dieser am Hardplatz in einen Bus einsteigen wollte. Dabei sei der Angegriffene so schwer verletzt worden, dass er reglos neben dem Bus liegen geblieben sei.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Artikel 18 a des neuen Walliser Gesundheitsgesetzes: licence to kill?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Sophie MilicevicAmina Octavia HorniLahja Marti-Furrer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31