EHC SAASTAL | 4:3-Sieg gegen Leader Franches Montagnes

Spätes Saaser Glück

Bully zwischen dem EHC Saastal und Franches Montagnes am Samstagabend.
1/1

Bully zwischen dem EHC Saastal und Franches Montagnes am Samstagabend.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch /ada 0

In der Verlängerung sah vieles nach einen Sieg des Favoriten aus dem Jura aus, dann schlug Tommaso Cordiano 26 Sekunden vor den Penalties mit dem Siegtreffer zum 4:3 zu.

Gegen den stark besetzten Tabellenführer Franches Montagnes stand der EHC Saastal vor einer schwierigen Aufgabe. Nach 9 Minuten hatte Tuffet, vor 6 Jahren noch im Saas engagiert, seine Farben prompt 2:0 in Führung gebracht. Dies in einem Startdrittel, in welchem Saastal sich nicht unbedingt spielerisch, aber in den Torchancen doch auf Augenhöhe bewegte. Der Lohn: Christoph Burgener und Steve Gnädinger glichen zum 2:2 (18. und 20.) aus, gerade Burgeners Puck kullerte kurios ins Tor.

Im Mitteldrittel erlebten die Oberwalliser ihre beste Phase. Sie agierten in der neutralen Zone aufsässig und fanden in Sandro Bumann (28.) gar das Führungstor zum 3:2. Selbst 2 Saaser Boxplays änderten nichts an ihrer verdienten Führung und Zeiter hätte gar das 4:2 schiessen können (36.), aber scheiterte.

Im Schlussdrittel aber, da war sicht- und spürbar, wie Franches Montagnes mindestens einen Gang nach oben schaltete. Böhlen egalisierte zum 3:3 (45.), die Jurassier machten Druck, aber handelten sich kurz vor Ende noch 2 Strafen ein, was den Rhythmus kurzzeitig brach.

In der Verlängerung drückte der Leader, ehe Zeiter davonrannte, an Goalie Hentzi scheiterte, aber direkt nachfolgend markierte Cordiano das Siegtor zum 4:3.

Mehr zum Spiel im WB vom Montag.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Sondergesetze schaden dem Gesetz

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Curdin Jori ZurbriggenJanina MeichtryMila Annabelle Imboden
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Aktuell auf 1815.tv

Nachttrichjen Fiesch-Fieschertal

zum Video

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31