HC SIDERS | Beim HC Ajoie 2:6 verloren

Dem Leader unterlegen

Siders-Stürmer Yoan Massimino (links) gegen den für die Mittelwalliser zu starken HC Ajoie.
1/1

Siders-Stürmer Yoan Massimino (links) gegen den für die Mittelwalliser zu starken HC Ajoie.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch/WB /ada 0

Kein Befreiungsschlag für den Aufsteiger HC Siders, der am Mittwochabend bei Leader Ajoie seine siebte Niederlage in Folge einstecken musste.

Quasi allein für den Heimsieg verantwortlich zeichnete sich – wer sonst – Ajoies Leadformation mit den Frankokanadiern Jonathan Hazen und Philip-Michael Devos sowie Devin Muller aus. Dieses Trio schoss fünf der sechs Tore für die Jurassier und unterstrichen ihren spürbaren Einfluss einmal mehr.

Unnötig aus Siders-Sicht waren das 1:0 nach nur 36 Sekunden und das 2:0 (5.) in eigener Überzahl. Eric Castonguay vermochte zwar umgehend (10.) auf 2:1 zu verkürzen, aber die Vorteile blieben bei Ajoie, das gerade offensiv einiges mehr zu bieten hatte als der HCS. Guillaume Asselin immerhin verkürzte nach 43 Minuten noch auf 2:3, was nicht mehr als ein kurzer Hoffnungsschimmer war. Ajoie sicherte sich seinen logischen wie verdienten Heimsieg mit weiteren drei Toren zwischen der 50. und 57. Minute zum 6:2-Heimsieg.

Mehr zum Spiel im WB vom Donnerstag.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Webstube Gasenried

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Fanti, Fanti noch einmal…

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Fynn AnthamattenMirja RuppenMatti Wyden
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31