Wohltätigkeit | Jens Blatter Spendenmarathon

Die Finanzen im Griff

Marion Blatter aus Visperterminen kümmert sich um die Finanzen ...
1/2

Marion Blatter aus Visperterminen kümmert sich um die Finanzen ...
Foto: zvg

... und unterwegs auch um die Organisation der Unterkünfte.
2/2

... und unterwegs auch um die Organisation der Unterkünfte.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der Jens Blatter Spendenmarathon ging am 1. August in seine siebte Runde – diesjährig unter dem Motto «Von Afrika ins Wallis on Bike». Auf 1815.ch und im «Walliser Boten» halten wir Sie über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Gesamtstrecke: 2‘605 km​

Bereits gefahren: 1‘094 km

Noch vor uns: 1‘511 km

Valencia ist mit 1.6 Millionen Einwohner eine der grössten Städte Spaniens. Die Grossstadt liegt an der Mittelmeerküste zwischen Alicante und Barcelona. Aus Schweizer Sicht sicher bekannt ist die Stadt durch den Americas Cup. Die Yacht des Schweizer Investors Ernesto Bertarelli konnte als Titelverteidiger im Jahre 2007 den Austragungsort selber bestimmen. Normalerweise findet das Rennen im Land des Siegers statt. Da die Schweiz aber ein Binnenstaat ist, musste man sich auf einen geeigneten Standort entscheiden. Man entschied sich für Valencia und verteidigte den Titel erfolgreich.​

Nach der gestrigen Königsetappe stand heute eigentlich eine Ruheetappe mit bloss 139 Kilometern auf dem Programm. Leider kam es, wie es an geplanten Ruhetagen immer kommt, ganz anders als man denkt. Zum ersten Mal auf der gesamten Tour hatten wir starken Gegenwind. Dazu sind wir ein erstes Mal in ein kurzes, aber heftiges Gewitter gefahren. Zum Schluss mussten wir die geplante Route wegen Umleitungen verlassen und haben uns anschliessend verfahren, so dass es am Schluss dann 166 Kilometer wurden.

Aber die Stimmung im Team ist gut. In Valencia haben wir heute für einen kurzen Kaffeestopp gehalten und am Hafen vor dem Alinghi-Komplex der immer noch steht, ein Teamfoto geschossen. Im Endeffekt waren wir am Ruhetag später im Ziel als auf der gestrigen längsten Etappe mit über 250 Kilometern.

Marion Blatter, Bankkauffrau, 36-jährig aus Visperterminen:

Marion was sind deine Aufgaben als Finanzverantwortliche am JB Spendenmarathon?

Ich bin verantwortlich, dass alle Teilnehmer ihr Startgeld rechtzeitig bezahlen und dass die Sponsoren ihre Beträge überweisen. Auf der Tour selber bezahle ich die Campingplätze vor Ort. Meistens handle ich einen guten Preis aus, da es alles für unser Kinderhilfsprojekt ist. Ich gebe auch den Chauffeuren und dem Einkaufsteam immer wieder Geld, damit sie ihre Kosten bezahlen können.

Was sind deine Schwierigkeiten?

Wir haben vorgängig für 90 Leute reserviert. Aber es ist oft eine offene Frage, ob es klappt bis wir vor Ort sind und ob wir wirklich genügend Platz haben. Natürlich ist es auch immer schwierig, vorgängig schon für 90 Leute in der Hauptsaison für nur eine Nacht einen Camping reservieren zu können.

Wie können die Leute zu Hause im Wallis spenden?

Entweder direkt auf unserer Homepage www.jensblatter.ch, mittels Banküberweisung auf unser Spendenkonto oder mittels Flyer, der nächste Woche mit dem Walliser Bote an alle Haushalte verteilt wird.

Bei den letzten beiden Austragungen wurden jeweils über 200‘000 Franken Spenden gesammelt. Woher kommt dieses viele Geld?

Die meisten Spenden kommen ganz klar aus dem Oberwallis. Über all die Jahre haben wir das Vertrauen der Leute geschenkt bekommen. Wir haben viele treue Spender, die unser Kinderhilfsprojekt Eduplex seit 2004 mit einer jährlichen Spende unterstützen. Kommt hinzu, dass jeder Teilnehmer selber für rund 1‘000 Franken Spender in seinem Umkreis sucht. Ihnen allen gehört unser grosser Dank.

Weitere Informationen zum Jens Blatter Spendenmarathon finden Sie hier.

Spendenkonto: Jens Blatter, Spendenmarathon, 3932 Visperterminen, Raiffeisenbank Visperterminen, BLZ: 80499, Konto Nr. 14977.80, IBAN: CH61 8049 9000 0014 9778 0, Swift-BIC: RAIFCH22

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Linus PlaschyMila StopicGiulia Jelo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31