Hitzewelle | Wie man im Martinsheim in Visp mit der Wärme umgeht

Ab Mittag bleiben sie drinnen

Vorsicht ist gefragt. Betagte Leute reagieren besonders empfindlich auf Hitze.
1/1

Vorsicht ist gefragt. Betagte Leute reagieren besonders empfindlich auf Hitze.
Foto: wb/rro

Quelle: 1815.ch 0

Vor allem älteren Menschen macht die derzeitige Hitze zu schaffen. Im Martinsheim in Visp nimmt man die Tage aber mit einer frischen Gelassenheit in Angriff.

Viel Trinken, viel Lüften – die Mittel gegen die Hitze sind im Altersheim die gleichen wie anderswo. Ältere Menschen sind aber ungleich schwerer betroffen von der Wärme, die auch an den Kräften zehrt.

Im Martinsheim in Visp bleiben die Bewohner und Bewohnerinnen deshalb ab Mittag auch drinnen. Kein Problem, wie Bertha Zeiter im Video sagt.

dab

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Heimatschutzpreis 2019

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

ADHS: Was die Ritalin-Abgabe übertüncht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31