Tourismus | Belalp Bahnen präsentieren Geschäftsbericht 2018/19

Bergbahnen am Natischerberg ziehen positive Bilanz

VR-Präsident Klaus Zurschmitten (links) und Direktor Michael Nellen blicken optimistisch in die Zukunft des Unternehmens.
1/1

VR-Präsident Klaus Zurschmitten (links) und Direktor Michael Nellen blicken optimistisch in die Zukunft des Unternehmens.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Die Belalp Bahnen blicken auf ein solides Geschäftsjahr 2018/19 zurück. Zum fünften Mal in Folge weist das Unternehmen einen Gewinn aus. Dennoch bleibt die finanzielle Lage angespannt. Denn die Amortisationsverpflichtungen sind hoch, was notwendige Investitionen erschwert.

Die guten Schnee- und Wetterverhältnisse wirkten sich in der Wintersaison 2018/19 auch bei den Belalp Bahnen positiv aus. Wie VR-Präsident Klaus Zurschmitten und Direktor Michael Nellen anlässlich einer Medienkonferenz am Donnerstag aufzeigten, stieg etwa die Zahl der Skitage um rund acht Prozent an.

Beim Umsatz resultierte hingegen nur ein Plus von drei Prozent. "Die grosszügigen Rabatte zugunsten der Familien haben das Umsatzwachstum gebremst", erklärte Zurschmitten. "Dank diesem neuen Produkt konnten aber auch viele neue Stammgäste gewonnen werden."

Im Sommer 2018 konnten rund 12 Prozent mehr Personen (98'000) befördert werden als im Vorjahr.

Keine grossen Sprünge

Unter dem Strich schliessen die Belalp Bahnen das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Unternehmensgewinn von 118'000 Franken ab. Auch wenn das Unternehmen beim Betriebsergebnis (2,8 Millionen) und Cashflow (2,4 Millionen) im Branchenvergleich sehr gute Werte aufweist, bleibt die finanzielle Lage in den nächsten Jahren angespannt. Denn der Schuldenberg beträgt derzeit noch 23 Millionen Franken.

Dazu Zurschmitten: "Die hohen Amortisationsverpflichtungen stellen eine grosse Herausforderung bei der Sicherstellung der Liquidität dar und behindern gleichzeitig die Gesellschaft in der Weiterentwicklung des Skigebiets."

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im "Walliser Boten" vom 27. September 2019.

msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Pomona Fest

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Andermatt ist nicht eine Perle der Alpen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31