Tourismus | Steigerung von 6,2 Prozent: Über 2,2 Millionen Logiernächte im Geschäftsjahr 2017/2018

Besucherrekord in Zermatt

Statistik. Mehr Gäste aus den USA (6,4 Prozent) als aus Grossbritannien (5,8 Prozent) in Zermatt. Schweiz bleibt mit 40 Prozent grösster Markt.
1/1

Statistik. Mehr Gäste aus den USA (6,4 Prozent) als aus Grossbritannien (5,8 Prozent) in Zermatt. Schweiz bleibt mit 40 Prozent grösster Markt.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnete die Destination Zermatt – Matterhorn so viele Logiernächte wie noch nie: insgesamt über 2,2 Millionen (2 216 875). Dies entspricht gemäss den Verantwortlichen einer Steigerung von 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Unter den vierzig häufigsten Herkunftsländern der Gäste habe einzig die Anzahl Gäste aus Grossbritannien leicht abgenommen – um 0.5 Prozent, heisst es in einer Medienmitteilung von Zermatt Tourismus. Alle anderen Märkte seien gewachsen. Gäste aus den USA hätten gar über 20 Prozent mehr Logiernächte als im Vorjahr generiert. So hat sich denn auch die Reihenfolge unter den Top-5-Märkten verändert: Die USA haben Grossbritannien überholt.

Unverändert bleibt die Schweiz der wichtigste Markt mit einem Anteil von rund 40 Prozent der Logiernächte in Zermatt, Täsch und Randa. Gefolgt von Gästen aus Deutschland (8,5 Prozent), den USA (6,4 Prozent), Grossbritannien (5,8 Prozent) und Japan (3,5 Prozent).

Die Destination Zermatt – Matterhorn bietet 7 772 Hotelbetten sowie 5 066 Betten in der Parahotellerie. Die verfügbaren Hotelbetten habe man zu 60 Prozent auslasten können. «Mit 60 Prozent Hotelauslastung liegen wir weit über dem Schweizer Schnitt, doch natürlich haben wir die Ambition, dies weiter zu steigern», sagt Kurdirektor Daniel Luggen. «Die grössten Chancen sehen wir in der Digitalisierung, mit der wir unser Angebot noch besser zum Gast bringen können.» Mit welchen konkreten Massnahmen man gedenkt, auch in Zukunft gute Zahlen zu verzeichnen, werden die Verantwortlichen von Zermatt Tourismus an der Generalversammlung vom Mittwoch, 6. Februar darlegen.

pd/tma

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Luca Elias LorenzSofia SarbachSofija Dujkic
zur Baby-Galerie

1815.ratgeber Steuern

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Waldsterben, Ozonloch und Klimawandel

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Ponscheggla

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31