Rosswald

Blitz erschlägt 22 Ziegen

In diesem Geröllfeld am Füllhorn entdeckten die Ziegenzüchter ihre vom Blitz erschlagenen Tiere.
1/1

In diesem Geröllfeld am Füllhorn entdeckten die Ziegenzüchter ihre vom Blitz erschlagenen Tiere.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch /zen 0

Am Füllhorn oberhalb des Rosswalds sind am Freitag 22 Schwarzhalsziegen bei einem Blitzeinschlag getötet worden. Am Montag wurden sie von den Besitzern mittels Heli zu Tal geholt.

Das ist ein böser Verlust, den Stefan Bärenfaller aus Termen und drei weitere Ziegenzüchter einstecken müssen. Im Sömmerungsgebiet am Füllhorn oberhalb des Rosswalds, wo ihre insgesamt 70 Tiere den Sommer verbringen, schlug am Freitag ein Blitz in der Nähe der Herde ein und tötete 22 von ihnen.

«Wir entdeckten die toten Tiere am Samstagmorgen während eines Kontrollgangs. Es war kein schöner Anblick», erklärt Bärenfaller. Wegen des schlechten Wetters am Wochenende konnten die Besitzer die erschlagenen Ziegen erst heute ins Tal holen. Mit mehreren Heliflügen wurden diese zu einer Sammelstelle geflogen. Sie wurden anschliessend in der Tierkadaverstelle entsorgt.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Zirkus Harlekin

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31