Auszeichnung | Erstmals mehr als 1600 Studierende

FernUni Schweiz erhält Qualitätslabel E-xcellence

Die FernUni Schweiz zählt neu mehr als 1600 Studierende. (Archiv)
1/1

Die FernUni Schweiz zählt neu mehr als 1600 Studierende. (Archiv)
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Die FernUni Schweiz steht vor einem erfolgreichen Start ins Frühjahrssemester: Sie erhält von der EADTU das Qualitätslabel E-xcellence verliehen und kann sich zudem über einen neuen Rekord von erstmals über 1600 Studierenden freuen.

Die FernUni Schweiz hat vor kurzem das Qualitätslabel E-xcellence von der EADTU (Europäische Gemeinschaft der Fernuniversitäten) erhalten. Das Label steht für Neuentwicklungen und Innovation im Bereich E-Learning. Bis anhin durften es in Europa 20 Institutionen entgegennehmen.

Die FernUni Schweiz knackt zudem die 1600er-Marke: Zum Start des Frühjahrssemesters 2018 sind insgesamt 1686 Studierende angetreten. 875 in einem deutschsprachigen und 811 in einem französischsprachigen Studiengang. Der Wachstumstrend der letzten Jahre bestätigt sich damit.

Einführung des ersten Masters in Psychologie

Erstmals kann in der Schweiz im Fernstudium ein Master in Psychologie absolviert werden. Die FernUni Schweiz bietet diesen Studiengang sowohl in deutscher wie auch in französischer Sprache erstmals im Frühjahrssemester 2018 an. 39 Studierende haben sich für die Erstdurchführung eingeschrieben. Nach der Einführung des Bachelors in Psychologie in den Jahren 2006 (deutschsprachig) und 2007 (französischsprachig) kann die FernUni Schweiz nun ein vollständiges akademisches Studium der Psychologie mit Bachelor und Master anbieten.

Im Studiengang Economics darf die FernUni Schweiz in diesem Jahr erstmals ein Diplom überreichen. Per Ende Herbstsemester 2017 hat der erste Absolvent, dieses noch jungen Studiengangs (er wurde 2013 eingeführt), sein Wirtschaftsstudium abgeschlossen.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Wettbewerb FC Sion - FC Basel

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

RZ-Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Verfassungsräte für nichts»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was bringt uns der Verfassungsrat und was darf man davon erwarten? Der ehemalige [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Zu früh gefreut...

1815.ch | Es wird wohl doch noch ein Weilchen an der Uhr gedreht. Die Abschaffung der Zeitumstellung, die [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31