Umwelt | Filer halten 70 Prozent des Feinstaubs zurück

Weniger Feinstaub aus Holzfeuerungen

Weniger Feinstaub aus Holzfeuerungen.
1/1

Weniger Feinstaub aus Holzfeuerungen.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Im Jahr 2009 hat die Gemeinde Saas-Fee gemäss Mitteilung beschlossen, den gesundheitsschädlichen Feinstaubausstoss aus Holzfeuerungen und Cheminées deutlich zu reduzieren. Zusammen mit einem Schweizer Hersteller von Elektroabscheidern hat sie eine Aktion lanciert, bei der die Ausrüstung von Holzfeuerungen mit Feinstaubfiltern finanziell gefördert wurde. In den folgenden Jahren wurden in Saas-Fee zahlreiche Filter installiert.

Im Rahmen eines Messprojekts im Jahr 2018/19 hat das Bundesamt für Umwelt Bafu überprüfen lassen, wie gut sich diese Systeme in der Praxis bewähren. Dies tat die Abteilung Luftreinhaltung und Chemikalien des Bafu in Zusammenarbeit mit Messspezialisten der Fachhochschule Nordwestschweiz. 22 Feuerungsbetreiber in Saas-Fee machten beim Projekt mit und liessen Messungen an ihren offenen oder geschlossenen Cheminées, Schweden- oder Speicheröfen sowie Heizkesseln zu. Es zeigte sich schliesslich, dass die Filter rund 70 Prozent des Feinstaubs zurückhalten können.

Demnach hat die Förderaktion in Saas-Fee tatsächlich zu einer deutlichen Verminderung der Feinstaubemissionen geführt. Der Erfolg sei aber nur dann gewährleistet, wenn die Filteranlagen regelmässig gewartet würden, so die Verantwortlichen.

wh

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31