In eigener Sache | Fernando Roten gewinnt Vifra-Wettbewerb der Mengis Druck und Verlag AG

«Ich war noch niemals in New York»

Fernando Roten aus Raron (Mitte) wurde unter 3500 Wettbewerbsteilnehmern als Sieger gezogen. Sonja Imoberdorf, Marketing-Verantwortliche der Mengis Druck und Verlag AG, und Fabio Zerzuben, Marketing- und Verkaufsleiter der Zerzuben Touristik AG, überreichten ihm gestern den Hauptpreis.
1/1

Fernando Roten aus Raron (Mitte) wurde unter 3500 Wettbewerbsteilnehmern als Sieger gezogen. Sonja Imoberdorf, Marketing-Verantwortliche der Mengis Druck und Verlag AG, und Fabio Zerzuben, Marketing- und Verkaufsleiter der Zerzuben Touristik AG, überreichten ihm gestern den Hauptpreis.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Der Vifra-Wettbewerb der Mengis Druck und Verlag AG war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Es gab nur Sieger. Allen voran Fernando Roten aus Raron, der einen fünftägige Reise für zwei Personen nach New York gewonnen hat.

Der Stand der Mengis Druck und Verlag AG an der Visper Frühlingsausstellung Vifra fand beim Publikum grossen Anklang. «Rund 3500 Personen hatten bei unserem Wettbewerb «Scan and Win®» mitgemacht», freut sich Sonja Imoberdorf, Marketing-Verantwortliche der Mengis Druck und Verlag AG.

Jeder Teilnehmer war ein Gewinner
Jeder Teilnehmer konnte einen Talon ausfüllen und diesen anschliessend scannen. Der Clou an der Sache: Niemand ging leer aus. Jeder Teilnehmer erhielt ein vierwöchiges Probe-Abo des Walliser Boten (WB) und darüber hinaus auch noch einen Sofortpreis: Entweder ein Comic-Print von WB-Cartoonist Gabriel Giger, ein Halbjahres- oder Jahresabo des WB oder ein digitales WB-Jahresabo.

Schliesslich verloste die Mengis Druck und Verlag AG im Beisein eines Juristen den Hauptpreis: Eine fünftägige Reise für zwei Personen nach New York. Dabei zog Fernando Roten aus Raron das grosse Los: «Ich freue mich sehr auf diese Reise. Ich war noch niemals in New York und kenne das nur vom Hörensagen.» Natürlich nehme er seine Frau mit. Die habe zwar ein bisschen Flugangst, aber da müssten sie jetzt durch.

Weitere Preise als Dankeschön für die Abonnenten
«Ziel unseres Wettbewerb ist natürlich, möglichst viele Leute für den Walliser Boten zu begeistern. Wir freuen uns, dass die Preise bei den Wettbewerbsteilnehmern so gut angekommen sind», so Imoberdorf.
Gleichzeitig nutzte die Mengis Druck und Verlag AG die Gelegenheit an der Vifra, sich bei ihren WB-Abonnenten zu bedanken, wie Imoberdorf weiter ausführt: «Jeder Abonnent, der unseren Stand besuchte, erhielt als Dankeschön ein Geschenk: Entweder einen Eintritt in das Thermalbad in Brigerbad oder einen Eintritt ins World Nature Forum (WNF) in Naters.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Lugano. [...]

Heute im WB

1815.ch | Aktuelle Umfrage

Die Schweiz ist im Festival-Sommer angekommen. Besuchen auch Sie Open-Air-Konzerte?

mehr Umfragen
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Ismaili AdijMia Josefina Chiu Larenas ZelingerMia Mariotto
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

FC-Sitten-Fanclub

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Kalter Entzug

1815.ch | Die WM ist nun also definitiv passé. Wir konnten einen neuen Weltmeister feiern und uns über [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31