Video | Mengis Medien organisierte die erste Wahldebatte im Restaurant Staldbach Visp

Jetzt wird debattiert

<b>Runde 1.</b> Armin Bregy, publizistischer Leiter Mengis Medien, mit den Kandidatinnen Laura Kronig (SP), Tamar Hosennen (GLP) und Danica Zurbriggen (CSP) (von links).
1/2

Runde 1. Armin Bregy, publizistischer Leiter Mengis Medien, mit den Kandidatinnen Laura Kronig (SP), Tamar Hosennen (GLP) und Danica Zurbriggen (CSP) (von links).
Foto: WB / Daniel Berchtold

<b>Runde 2.</b> David Biner, stellv. Chefredaktor «Walliser Bote», mit Astrid Hutter (CVP), Fabian Zurbriggen (SVP) und Maggie Loretan (Grüne) (von links).
2/2

Runde 2. David Biner, stellv. Chefredaktor «Walliser Bote», mit Astrid Hutter (CVP), Fabian Zurbriggen (SVP) und Maggie Loretan (Grüne) (von links).
Foto: WB / Daniel Berchtold

Quelle: 1815.ch 0

Insgesamt plant Mengis Medien in den kommenden Wochen vier Debatten zu den eidgenössischen Wahlen 2019. Der Startschuss erfolgte am Mittwochabend im Restaurant Staldbach in Visp.

Bei der Wahldebatte standen am Mittwochabend ein Mann und fünf Frauen im Rampenlicht. Im ersten Teil waren das Laura Kronig (SP), Tamar Hosennen (GLP) und Danica Zurbriggen (CSPO). Sie debattierten unter der Leitung von Armin Bregy über die Themenbereiche Bildung, Gesundheits- und Alterspolitik.

Hier gehts zur grossen Wahlumfrage von Mengis Medien.

Die zweite Wahlrunde stand im Zeichen der Frauenförderung und der Sicherheitspolitik. Am runden Tisch diskutierten Astrid Hutter (CVP), Fabian Zurbriggen (SVP) sowie Maggie Loretan (Grüne). Im Zentrum standen Fragen wie: Braucht es Quoten für Frauen? Wie stark soll die Politik hier eingreifen? Und was für Mittel gibt es, um Lohngleichheit zu erlangen? Diese und weitere Fragen diskutierten die Teilnehmenden unter der Leitung von David Biner, Chef des Politik-Ressorts bei Mengis Medien.

Mengis Medien

Artikel

Infos

Die nächste Wahldebatte

...wird am 19. September in der Druckerei Valmedia in der Visper Industriezone Pomona durchgeführt.

Die Teilnehmenden: Thomas Egger, Nationalrat CSPO, Philipp Matthias Bregy, Nationalrat CVPO sowie Michael Graber (SVPO), Gilbert Truffer (SPO) und Brigitte Wolf (Grüne).

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Heimatschutzpreis 2019

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

ADHS: Was die Ritalin-Abgabe übertüncht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31