In 2 Stunden und 52 Minuten rauf und runter

Kilian Jornet schlägt Rekord am Matterhorn

Jornet auf dem Gipfel des Matterhorns am Mittwochnachmittag.
1/1

Jornet auf dem Gipfel des Matterhorns am Mittwochnachmittag.
Foto: Facebook

Quelle: 1815.ch 0

Der Katalane Kilian Jornet hat am Mittwoch das Matterhorn von Cervinia aus in 1 Stunde und 56 Minuten bestiegen und war eine Stunde später wieder in Cervinia. Nie zuvor war jemand schneller.

Der spanische Alpinist bestieg den 4478 Meter hohen Berg von Italien aus in 1 Stunde und 56 Minuten und brauchte für den Abstieg weniger als 1 Stunde, wie U-Trail schreibt. Er unterbot damit die bestehende Bestzeit des Italieners Bruno Brunod aus dem Jahr 1995 um mehr als eine Viertelstunde. Brunod hatte 3 Stunden und 14 Minuten gebraucht. Brunod hält auch die Rekorde am Monte Rosa, am Kilimandscharo und am Aconagua.

Jornet startete am Mittwochnachmittag um 15 Uhr bei der Kirche in Breuil-Cervinia auf 2428 Metern, wo er um 17.52 Uhr nach dem Auf- und Abstieg wieder eintraf.

«GRAZIE MILLE! I'm more than super happy! Can't believe» postete der neue Rekordhalter am Mittwochabend auf Facebook.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Liana GitzNico WitschardLena Karlen
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31