Tourismus | Generalversammlung von Saas-Fee/Saastal Tourismus

An einem Strick ziehen

Auf Kurs. Dank der WinterCARD verzeichnete die Destination Saastal im Berichtsjahr 2016/17 fast 17 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr.
1/1

Auf Kurs. Dank der WinterCARD verzeichnete die Destination Saastal im Berichtsjahr 2016/17 fast 17 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Im Berichtsjahr 2016/17 verzeichnete das Saastal 17 Prozent mehr Logiernächte als noch ein Jahr zuvor. Dies nicht zuletzt aufgrund der im 2016 lancierten WinterCARD. An den für das Abo anfallenden Marketingkosten beteiligen sich nun nebst den Bergbahnen auch die Gemeinden sowie die Tourismusorganisation.

Der Verein Saas-Fee/Saastal Tourismus lud am Dienstagabend zur Generalversammlung in die Turnhalle von Saas-Almagell. Die im 2016 durch die Bergbahnen lancierte WinterCARD stellte dabei eines der Hauptthemen dar. Insgesamt verzeichnete die Destination (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen) im Berichtsjahr 2016/17 knapp 1,2 Millionen Logiernächte. Und damit 17 Prozent mehr als im Vorjahr.

«Aus einem Bahnprojekt ist inzwischen ein starkes Destinationsprojekt geworden», so Konstantin Bumann, Präsident von Saas-Fee/Saastal Tourismus. «Die Gemeinden sowie die Tourismusorganisation beteiligen sich an den Kosten und haben entsprechende Verträge unterschrieben.» Eine breite Unterstützung innerhalb der Destination sei notwendig, um die WinterCARD langfristig erfolgreich vermarkten zu können.

Lesen Sie mehr zur GV von Saas-Fee/Saastal Tourismus im «Walliser Boten» vom 14. März 2018.

msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Kolumne | Heute zum Thema «Dogmatiker»

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben ab sofort jede Woche in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

1815Club Banner

Oberwalliser Baby-Galerie

Matteo GasserRonja LocherSofia von Gundlach
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Ignatia Fux aus St. Niklaus

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Niemand mag Streber

1815.ch | Unter diesem Motto hat sich die «SonntagsZeitung» gestern zu diesem Typ Mensch geäussert: Zu [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31