Interview | Konfettiregen und eine tobende Menge – Luzerner Mundartsänger erobert die Red Stage

Kunz freut sich auf Heinzmann

Kunz lockt auch am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr jede Menge Festivalbesucher vor die Bühne.
1/3

Kunz lockt auch am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr jede Menge Festivalbesucher vor die Bühne.
Foto: Wb/Alain Amherd

Kunz lockt auch am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr jede Menge Festivalbesucher vor die Bühne.
2/3

Kunz lockt auch am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr jede Menge Festivalbesucher vor die Bühne.
Foto: Wb/Alain Amherd

Im Anschluss steht er Backstage Red und Antwort.
3/3

Im Anschluss steht er Backstage Red und Antwort.
Foto: Wb/Alain Amherd

Quelle: 1815.ch 0

Der Luzerner Mundartmusiker Kunz sorgte am Samstagnachmittag vor der Red Stage für beste Stimmung. Gut gelaunt, stand er im Anschluss Red und Antwort.

Im Februar brachte Kunz sein neues Album «Förschi» heraus und stieg gleich and die Spitze der Schweizer Charts. Mit Songs wie «S Gröschte» oder «Strand» gewann er auch das Gampjer Publikum vor der Red Stage von der ersten Minute an für sich. Im anschliessenden WB-Interview freute sich der Musiker über ein überaus gelungenes Konzert.

mas/gp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Artikel 18 a des neuen Walliser Gesundheitsgesetzes: licence to kill?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Sophie MilicevicAmina Octavia HorniLahja Marti-Furrer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31