Fasnachtszeitung | Jahresrückblick mit spitzer Feder in Leuk-Susten

Die Schlange ist wieder giftig

Die Zeitung der Fasnachtsgesellschaft «Schlangudoru» ist ab sofort erhältlich.
1/1

Die Zeitung der Fasnachtsgesellschaft «Schlangudoru» ist ab sofort erhältlich.
Foto: mengis media

Quelle: 1815.ch 0

Ab sofort ist auch die Fasnachtszeitung der Region Leuk-Susten erhältlich. Die «Schlangudoru» fasst die vergangenen zwölf Monate in gewohnter Manier zusammen.

Seit bald einer Woche herrscht auch in Leuk Ausnahmezustand. Mit dem Verlesen der zehn Fasnachtsgebote wurde die Fasnacht in der Gemeinde eingeläutet. Und apropos Lesen: Zu Lesen haben die Freunde der spitzen Feder auch heuer wieder einiges. In der Fasnachtszeitung «Schlangudoru» sind auch dieses Jahr wieder mehr oder weniger lustige Geschichten aus der Region bunt präsentiert. Die Freude an den Sprüchen, Witzen und Anekdoten liegt wohl auch hier jeweils im Auge des Betrachters.

Wetten, dass auch heuer so manch ein Politiker beim Durchblättern doch etwas nervös ist? Soviel sei verraten: Roberto Schmidt und Viola Amherd schaffen es auch in der Ausgabe 2020 ins Blatt./ip

ip

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Warum Beat Rieder und Jürg Grossen richtig liegen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Jason VolkenJaron EyerZacharias Mattia Heutschi
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31